FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage

Über mich

Ich heiße Nina Dreier (43), lebe zusammen mit meiner Tochter (14) in einem Einfamilienhaus in Elmshorn. Zu uns gehören noch 2 Hunde ein Berner Sennenrüde und eine Berner Sennenhündin. 

Die Jahre vor der Tagespflege habe ich in der Pflege als Pflegefachkraft gearbeitet, kann diese aber nicht mehr gerecht werden und habe mich doch entschlossen die Qualifikation zur Kindertagespflegeperson zu absolvieren.

Ich bin Kindertagespflegeperson aus Leidenschaft. Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Gerade die ersten Jahre sind für die Entwicklung eines Kindes prägend und umso wichtiger ist es, sie zielgerichtet zu fördern. Die Kindertagespflege bietet Ihrem Kind ein vertrautes und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben und lernen kann.

Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2017 erhalten. Ich besuche mehrmals im Jahr Seminare, um mich immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen – für den Fall der Fälle.

Auf Ihre Wünsche gehe ich in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und biete Ihnen eine Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in Ihren Alltag erlaubt.

  • Folgende Besonderheiten hat meine Kindertagespflege: Wir gehen jeden Donnerstag  turnen in einer großen Turnhalle, leider ist das zur Pandemiezeit nicht möglich und ich weiß auch nicht ob es wieder stattfindet wird, wir sind viel draußen, da zu den Marienis auch zwei Hunde gehören,also habe bitte keine Angst vor Hunden.. Wir machen Ausflüge, treffen uns mit anderen Kindertagespflegepersonen und deren Tageskindern
  • Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Dabei achte ich stets auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder.